Aktuelles

Eine Geschichte aus meinem Leben

Eine Geschichte aus meinem Leben

Kerstin Thieler

10.02.2015

Keine Kommentare

Eine Satire …

Abbey Road Zebrastreifen(Die Fotos einfach anklicken, um sie in voller Größe zu sehen.)

Hier sieht man mich bei der Überquerung des Zebrastreifens vor den Abbey Road Studios in London. Angeregt durch das Rütteln eines deutschen Kanzlers an den Gitterstäben des Bundeskanzleramts, tat ich dasselbe vor dem berühmten Tonstudio und rief lauthals: „Ich will hier rein!“

 

Eingang Abbey Road Studio

 

Leider wurde ich wieder abgewiesen. Mein Gemütszustand war entsprechend. Man sieht es auf dem Foto an meinem „gequälten“ Gesichtsausdruck. Doch davon lasse ich mich so leicht nicht abschrecken. Ich werde zurückkommen!

 

 

 Inmitten der Fans

 

 

 

 

In London bin ich abgewiesen worden, in Deutschland läuft es erfreulicherweise anders. Eigentlich hatte ich inkognito, ganz privat, das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten besuchen wollen, als mich ein Fan erkannte. Schon war ich umgeben von einer Traube junger Leute, die mich um Autogramme baten. Was wäre ich ohne meine Fans? Ich verdanke ihnen so viel. In diesen Momenten wird mir klar, dass es damals richtig war, nicht auf meine Mutter zu hören. Sonst wäre ich jetzt ein namensloser Angestellter in irgend einer Bank …

Schade , dass die Verantwortlichen in den Abbey Road Studios dies nicht gesehen haben.

Stufen

 

Manchmal wird mir der ganze Trubel aber zu viel und ich möchte einfach nur meine Ruhe haben. Damit ich beispielsweise wenigstens im Urlaub ungestört sein kann, trage ich konsequent – auch in geschlossenen Räumen – eine Sonnenbrille. Es versteht sich von selbst, dass ich nicht verraten kann, dass dieses Bild in Funchal auf Madeira entstanden ist.

So viel Privatsphäre muss nun wirklich sein!

 

Bühne auf Madeira

Hier sieht man mich kurz vor einem Open-Air-Konzert. Meine Roadies sind noch mit dem Bühnenaufbau beschäftigt, während ich mich langsam auf den ersten Soundcheck vorbereite.

In spätestens drei Stunden wird der Platz, auf dem ich stehe, mit Massen von Konzertbesuchern und Fans überflutet sein. Ich bin durchaus nervös, das Lampenfieber lässt sich nie ganz verdrängen. Aber egal: So ein Auftritt entschädigt für allen Stress und alle Entbehrungen im Vorfeld.

 

On stage…

German Tyler rockt

In concert…

Live-Konzert

Central Park New York

 

Für mich einer der magischsten Orte auf der Welt ist der Central Park in New York.

Hier werden nicht nur Erinnerungen an unzählige Spielfilme wach, sondern auch an Konzerte, u. a. von Simon & Garfunkel.

Ich appelliere an die Verantwortlichen, dass auch German Tyler hier bald auftreten darf!

 

Strawberry Fields

 

 

 

An diesem Ort wird auch an einen Musiker erinnert, der mich zusammen mit drei anderen mein ganzes Leben lang begleitet und dafür gesorgt hat, dass ich zur Abbey Road pilgere … siehe oben

 

 

– – –  T H E   E N D  – – –

Comments are closed.